Eine Depesche an den OB

Morgen, am Montag, den 29.05.17 um 17:00 Uhr wird sich die Interessengemeinschaft Hildesheimer Gemeinheit AD1350 zum Rathaus begeben um unserem Oberbürgermeister Dr.Ingo Meyer eine mittelalterliche Depesche zu überreichen, die vom Ratsschreiber Notarius Andres Vom Berg an der Aue verfasst wurde.
Hintergrund ist, dass sich im September nach 650 Jahren erstmals wieder ein gewaltiges Heer von brandschatzenden und mordenden Rittern, Edelleuten und Bischöfen unter der Führung des Herzogs Magnus von Braunschweig-Lüneburg in Richtung Hildesheim bewegt.

Am ersten Septemberwochenende vor 650 Jahren gelang es dem Hildesheimer Aufgebot unter Führung des Hildesheimer Bischofs Gerhard vom Berg zahlenmäßig und in der Bewaffnung unterlegen, mit einem Überraschungsangriff die Allianz der Gegner vernichtend zu schlagen.

Wir möchten mit der Überreichung der Depesche den OB darum bitten, dass größte Mittelalter-Event in Niedersachsen in diesem Jahr zu unterstützen.

Geplant ist auch, am Donnerstag vor der Schlacht eine kleine Andacht abzuhalten. Danach werden sich die Stiftsritter, das Domkapitel und das bürgerliche Aufgebot aufmachen und aus der Stadt ziehen.

Autor: Ulf Hanebuth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.